Geschichte/story:

Man kauft eine Katzenangel und nach drei Mal spielen ist sie kaputt. Kennst du das? Es nervt mich so dermaßen. Erst Recht, wenn so eine Angel bis zu 10 Euro kostet. Zudem kann man nicht mal den Köder wechseln. Mit diesem DIY wollen wir den Anfang machen. Ab und zu werden dann neue Köder erscheinen. Mit diesem Do it yourself erhälst du die Basisvariante der Katzenangel.
You buy a cat teaser and after playing with it three times, it is broken. Do you know that? It really annoys me. Especially, when these kinds of tys are about 10 €. Plus you cant change the the teasing part itself. With this DIY, we want to begin a line, from time to time more DIYs for changeable treads will be posted. This DIY includes the base of the cat teaser.

Du brauchst / You need:

  • Holzstab (75 -80cm lang, Durchmesser = 13mm)
  • Sisalseil (Durchmesser = 3mm)
  • 2 x 12 x 9cm Stoff
  • Nadel, Faden & Füllung (Nähen per Hand)
  • Schnittmuster (Download)
  • a wooden staff (length = 75-80cm, diameter = 13mm)
  • a rope out of natural material (diameter = 3mm)
  • 2 x 12 x 9cm cloth
  • needle, thread & filling (sewing by hand)
  • pattern (Download)

Kosten/costs:

Wenn die Einzelteile zusammengezählt werden, kostet die Angel ca. 3 – 4 €. Natürlich müssen größere Mengen gekauft werden, wenn nicht zuhause noch etwas rumliegt.

Summarized, the teaser is about 3 – 4 €. Of course more materials have to be bought, if  you do not have any left-overs at home.


Das Schnittmuster und alles rund um die Katzenangel ist nur privat nutzbar; Copyright: Maria – Michaela Klein
The pattern and everything else concerning the cat teaser may be used only for private matters; Copyright: Maria Michaela Klein


Anleitung/ instruction:

  1. Schneide dir den Fisch einmal auf links und einmal auf rechts aus dem Stoff aus. Die äußeren Linien sind zum Ausschneiden. Die inneren zeigen circa an, wo der Fisch zusammengenäht werden soll.
    First you cut out the fish for the left and the right side. The outer lines are for cutting out. The inner ones show you where the fish needs to be sewed.
  2. Schneide 1m des Sisalseils ab.
    Cut off 1m of the rope.
  3. Bohre mit einem 4er ca. 3cm vom oberen Ende entfernt ein Loch in den Stab. Bohre dies mit einem 6er Holzbohrer nach. (Du kannst den Holzstab bei dem Baumarkt deines Vertrauens zuschneiden lassen. Mit Schleifpapier kannst du ihn noch nachbearbeiten)
    Now bore with a 4-kind driller about 3 cm from the upper top of the wooden staff a hole into it. Afterwards, widen the hole with a 6-kind driller. (You can let the wooden staff be cut into the right size by you local DIY market, afterwards you can rework it with sandpaper)
  4. Lege die Stoffseiten aus links aufeinander und nähe zuerst die Rückenflossen bis zur Schwanzflossen zusammen.
    Put the cut out fish inside out onto each other and sew everything from the fins on the back to the tailfin.
  5. Nun lege das Sisalseil an der oberen Kopfkante zwischen die Stoffe. Nähe es mit einem normalen Faden zusammen. Danach verstärkst du die Naht mit einem Nylonfaden.
    Now put the rope inbetween the head edges and sew it together with a normal thread. After that, you reinforce the steam with a nylon thread.
  6. Nähe nun die verbliebenen Kanten der Stoffe zusammen. Dabei spare die vordere Flosse aus.
    Now sew together eveything but the front fin.
  7. Ziehe den Fisch auf rechts und stoffe ihn mit Füllung aus.
    Pull the fish inside out and put in the filling.
  8. Als letztes wird beim Fisch die Flosse von außen zusammengenäht.
    At last, sew together the last fin.
  9. Nun fädele das Sisalseil durch das Stabloch und wickele es zweimal drüber und drunter. Nun kannst du einen Doppelknoten reinmachen. Wenn du es nicht wechseln willst, dann nimmst du ein Stück dicken Metalldraht und befestigst das Ende des Seils am abgehenden Seil.
    Now pull the rope through the whole in the staff and wind it around twice. Now knot it twice- if you do not plan on changing the teaser, take a piece of metal wire and attach the end of the rope to the outgoing part of the rope.

Katze Nähen basteln Katzenangel Spielzeug DIY Do it yourself Fisch Pfoten Maloutainment Katzenblog Rabaukenbande paws toy cat blog selber machen

Viel Spaß beim Spielen mit deinen Schnurrköpfen!
Have fun with with playing with your purr-heads!

 

Ähnlicher Beitrag:  Produkttest: Ministempel von Bunte Bordschätze

Du hast unser DIY gemacht? Dann verlinke uns doch oder schick uns dein Bild (Damit gestehst du uns das Recht ein, es überall im Sinne von Malous mannigfaltige Welt zu teilen). Hab dadurch eine Chance, auf unseren Social Mediakanälen geteilt zu werden.
Instagram, Facebook, Tumblr, Pinterest, Youtube
You did our DIY? Then tag us or send us your picture (when you do this you allow us to use your picture for Malous mannigfaltige Welt). Then you have a Chance to be featured on our social media accounts.
Instagram, Facebook, Tumblr, Pinterest, Youtube

Erklärung der */explanation of *:
Oben in der Überschrift kannst du *, ** oder *** sehen. Diese geben den Schwierigkeitsgrad des DIY wieder. Je mehr Sternchen zu sehen sind, desto schwieriger ist es.
You can see * in the title. They show how difficult the DIY is. The more * the more difficult is the DIY.


Es wird keine Gewähr für die Langlebigkeit, die Vollständigkeit und der Ungefährlichkeit gegeben.
We don’t guarantee for longevity, completeness and that it is harmless.