Geschichte/ story:
Wenn man von dem Hype um Einhörner ausgeht, sind wir etwas spät dran. Aber dieses DIY ist nur entstanden, weil ich etwas für den King nähen wollte. Er liebt es flauschig und pink. Pink als Kerl? Echte Kerle stehen über dem Farbschema 😛 . [Informationen zu unseren Gratisschnittmustern]
Unicorns are the favourite of many people. I love unicorns, too. I wanted to sew something for the King. He loves pink and fleecy stuff. What matches better than an unicorn 😛 . [more information about our free patterns]


Du brauchst:
–  Stoff [pinkes Einhorn = Fellstoff von Buttinette, Jeansstoff recycelt]
– Nadel & Garn
– Wolle
– 2 Augen [am besten Applikationen, weil Knopfaugen verschluckt werden können]
– Schnittmuster auf Papier
You need:
– material [I use „fake fur“ and recycled jeans]
– wool
– two eyes [preferably applications,  buttons could be swallowed]
– pattern by me on paper

Erklärung Schnittmuster/ explanation for the pattern:
Der Pfeil deutet immer auf die Seite, die oben sein muss. Die Buchstaben werden in der Anleitung mit aufgeführt, damit es keine Verwechslung der Formen gibt. Die Zahlen zeigen an, wie oft die Form aus dem Stoff ausgeschnitten werden muss.
The arrows show you the top edge. The letters are on the  patterns to make following the introducing steps easier.. The numbers show how often the pattern must be cut out.

Download:
Schnittmuster kleines Einhorn / pattern little unicorn
Schnittmuster großes Einhorn / pattern big unicorn


Das Schnittmuster und alles rund um die Einhörner ist nur privat nutzbar; Copyright: Maria – Michaela Klein
Use the pattern and stuff about the unicorns only private; copyright: Maria – Michaela Klein


Nähanleitung/ sewing instruction:

  1. Da du das Schnittmuster immer wieder ausdrucken kannst, schneide die Einhornteile aus dem Papier aus. Du kannst es vorher auch auf Butterbrotpapier oder ähnliches übertragen.
    Übertrage die Formen anschließend mit den ausgeschnittenen Formen auf den Stoff und schneide diese ebenfalls aus.
    pink = 8x A + 2x G; jeweils nur 1x: C1 und C2 + D + E1 und E2 +  F1 und F2 (Das Fell immer von der Schnittkante wegstreichen, damit es nicht aus Versehen gekürzt wird)
    Jeans = 4x B + 1x H + 4x I (entscheide dich beim kleinen zwischen den zwei Formen)
    Achte darauf, dass das Fell von oben nach unten liegt!
    Print the pattern and cut out the shapes .
    Apply the shapes on the materials and cut them out as well.
    pink = 8x A + 2x G; 1x: C1 and C2 + D + E1 and E2 +  F1 and F2 (Attention: You must stroke the fake fur away from your cutting line)
    Jeans = 4x B + 1x H + 4x I
    Attention: Your fake furs´ structure should point from top edge to below edge!
  2. Je zwei Beinteile (A) auf links aneinander nähen. Dabei muss das Fell nach innen gestrichen werden, damit es nicht auch festgenäht wird.
    Sew two leg parts (A) inside out on each other. To avoid sewing the fur, stroke away the fake fur from the stitching.
  3. Die Beine sind auf links und jetzt wird der Huf (B) festgenäht. Dafür muss das Fell nach oben gestrichen werden und der Kreis wird in das Bein hereingelegt. Er wird unten angenäht. Achtung: Die Seite des Fußes, die nicht außen sein soll, muss zu sehen sein. Danach wird das Bein auf rechts gedreht.
    The legs are inside out. Now you sew the hoof (B) onto the leg. Stroke the fake fur to the top. Put the circle in the leg. The hoof must be sewed on the bottom of the leg. Attention: The side of the hoof which shall be visible does not have to be visible since sewing. Afterwards turn the leg the right way round.
  4.  Jetzt wird der Körper zusammen genäht (C1, C2 und D). D ist der Bauch, während C die beiden Seitenteile und Rücken sind. D wird zunächst an C1 genäht, dabei müssen Löcher für die Beine bedacht werden. Das Gleiche wird mit D und C2 getan.
    Now the body (C1, C2 and D). D is the belly. The C parts are the site and the back. Sew C1 onto D – but pay attention to leaving free spaces (holes) for the legs. Now do the same with D and C2.
  5. Nun werden die Beine ausgestopft und in die „Löcher“ eingenäht (auch bei dem großen Einhorn würde ich hier per Hand nähen).
    Stuff the legs and sew them in the holes between C1 and D, C2 and D. (I recommend doing this step by hand)
  6. Jetzt werden zuerst die Kleinteile vorbereitet. Zunächst werden zwei Ohrteile (I) auf links aneinander genäht. Das Dreieck des Horns wird einfach in der Mitte gefaltet und an den Kanten zusammengenäht. Danach wird alles auf rechts gezogen und ausgestopft.
    Now the smaller parts need to be prepared. Sew two ear parts (I) inside out on each other. Fold the horn at the middle and sew the edges. Turn the ears and the horn the right way round.
  7. Nun wird der Kopf vorbereitet. F sind die Seiten des Kopfes, G ist der Mittelteil. F1 wird mit einem G oben zusammengenäht. Dabei sollte schon ein Ohr mit eingenäht werden. Das gleiche passiert mit F2. Auf links wird jetzt F1 und F2 mit dem zweiten G auf gleiche Weise zusammengenaht. Bitte wieder das Fell beachten! Für das Horn in der gewünschten Position im oberen G einen Schlitz einschneiden und das Horn dort einnähen (am besten per Hand). Jetzt noch schnell die Augen aufnähen. Danach den Kopf ausstopfen.
    Afterwards we prepare the head. F are the sites of the head, G is the middle part. Sew F1 onto G. Don’t forget the ear. Do the same with F2. Now take the second G and sew it onto F1 and F2. Don’t forget to stroke the fake fur. Cut a line into the top G for the horn and sew the horn in it. Sew the eyes on and stuff the head.
  8. Jetzt wird es etwas tricky 😉 :
    E1 und E2 (der Hals) auf links aufeinander legen und zunächst nähen wir ihn oben zusammen. Ein Einhorn braucht eine Mähne. Gewünschte Länge der Mähne x2 von einem Wollknäul abschneiden und in der Mitte geknickt zwischen E1 und E2 legen. Jetzt wird es zusammen genäht. Dabei muss die Mähne ordentlich festgenäht werden. Wenn der untere Teil des Halses zusammen genäht wird, bitte drauf achten, dass weder Fell noch Mähne mit eingenäht wird. Nähe den Kopf an den Hals. Dann wird der Hals ausgestopft.
    Now it gets a little more difficult 😉 :
    Sew E1 and E2 (neck) on top inside out on each other but put the mane between them. Therefore cut your prefered mane length  from the wool x2. Sew them strong! Then sew the below part of the neck. Attention: Don’t sew the fake fur into, stroke it up. Sew the head onto the neck. Stuff the neck.
  9. Nun wird aus einem Wollknäul die gewünschte Schweiflänge x2 abgeschnitten. Dies wird in der Mitte geknickt auf gewünschter Höhe zwischen C1 und C2 gelegt. Bis dahin, wo der Schweif sitzt, werden beide Teile zusammen genäht. Bitte noch nicht weiternähen (den Rücken oder Halsbereich), sonst können Probleme mit dem Hals usw. auftreten.
    Das Fell beim Nähen wieder von der Naht wegstreichen.
    Take the wool and cut your desired tail length x2. Fold the cutted wool in a half and put it on the height you like best for the tail between C1 and C2. Sew the C parts together until the tail ends. Don’t sew more!
    Don’t forget to stroke the fur away from the stitch.
  10. Nun wird der Hals mit C1 und C2 vernäht und der Rücken bis zur Hälfte zugenäht. Dann wir der gesamte Einhornkörper ausgestopft. Als letztes muss nur noch der letzte Teil des Rücken (C1 und C2) zusammengenäht werden. Fertig 🙂 !
    Sew the neck onto C1 and C2 and the half of the back. Stuff the whole body of the unicorn. Now sew the rest of C1 onto C2. Finished 🙂 !

P.S. Beim kleinen Einhorn würde ich nur per Hand nähen, weil es wirklich friemelig ist. Beim großen Einhorn kann viel mit der Maschine genäht werden.
By the way: I sewed the little unicorn only by hand. It is a little bit more diffcult than the big one. You can sew most of the big unicorn with the machine.

Ergebnis/ result:

gewinnspiel Verlosung Giveaway Einhorn unicorn DIY Nähen Anleitung Schnittmuster Spielzeug Kuscheltier Kingston Instagram FAcebook

Viel Spaß beim Nähen und vielleicht beim Verschenken!
Have fun while sewing and maybe with turning it into a present!

 

Ähnlicher Beitrag:  Sticker♥: Kingston

Du hast unser DIY gemacht? Dann verlinke uns doch oder schick uns dein Bild (Damit gestehst du uns das Recht ein, es überall im Sinne von Malous mannigfaltige Welt zu teilen). Hab dadurch eine Chance, auf unseren Social Mediakanälen geteilt zu werden.
Instagram, Facebook, Tumblr, Pinterest, Youtube
You did our DIY? Then tag us or send us your picture (when you do this you allow us to use your picture for Malous mannigfaltige Welt). Then you have a Chance to be featured on our social media accounts.
Instagram, Facebook, Tumblr, Pinterest, Youtube

Erklärung der */explanation of *:
Oben in der Überschrift kannst du *, ** oder *** sehen. Diese geben den Schwierigkeitsgrad des DIY wieder. Je mehr Sternchen zu sehen sind, desto schwieriger ist es.
You can see * in the title. They show how difficult the DIY is. The more * the more difficult is the DIY.


Es wird keine Gewähr für die Langlebigkeit, die Vollständigkeit und der Ungefährlichkeit gegeben.
We don’t guarantee for longevity, completeness and that it is harmless.